"Ich Habe Noch Nie" – das KKennenlern-Spiel mit Witz

Das Kartenspiel "Kylskapspoesi 42001 – Ich Habe Noch Nie" fungiert als Party- und Gesellschaftsspiel. Lustig und unterhaltsam fördert es erstaunliche Anekdoten, peinliche Ausrutscher oder bislang gehütete Geheimnisse zutage. Das Kartendeck umfasst mehr als 200 Aussagen. Diese regen zum Nachdenken an, wirken entlarvend oder animieren zu unerwarteten Geständnissen. Das Spiel gilt als hervorragendes Mittel, um alte Freunde oder neue Bekanntschaften auf humorvolle Art kennenzulernen.

Neue Erkenntnisse über alte Bekannte
Die Spielregeln zeigen sich unkompliziert. Ein Spieler nimmt eine Karte und liest die "Ich habe noch nie"-Aussage vor. Ein Beispiel lautet: "Ich habe noch nie meinen Kopf in einen Kopierer gesteckt und eine Kopie von meinem Gesicht gemacht". Ein Mitspieler, der dies schon einmal tat, nimmt einen Schluck von einem alkoholischen Getränk. Eventuell unternimmt er eine andere Handlung, auf die sich die Mitspieler vorher einigen. Andere Themen beziehen sich auf Sachverhalte wie Etiketten an Kleidungsstücken zu entfernen oder private Gedankengänge.

Aufgrund einiger delikater Fragen empfiehlt der Hersteller, dieses Spiel erst ab 16 Jahren zu spielen. Zu den brisanten Themen gehören vorwiegend Aussagen, die Art und Weise des Geschlechtsverkehrs betreffen. Selbstredend braucht sich niemand freiwillig zu outen, wenn er dies nicht wünscht. Um maximale Unterhaltung zu erzielen, nehmen am besten so viele Mitspieler wie möglich an dem Zeitvertreib teil. Als ideales Party- und Trinkspiel eignet sich "Ich habe noch nie" besonders für gesellige Runden.