Black Jack gehört zu den bekanntesten Kartenspielen und wird oft von Spielbanken als Glücksspiel angeboten. In Deutschland kennt man Black Jack auch unter Siebzehn und Vier 17+4 oder Einundzwanzig 21. Die Spielregeln sind relativ einfach zu verstehen.

Ziel des Spiel ist es mit seinen Karten näher oder genau 21 Punkte zu erreichen, als der Kartengeber. Die Karten haben den jeweiligen Punktewert, der als Zahl auf der Spielkarte abzulesen ist. Als Ausnahme zählen Bube, Dame und der König, diese Karten zählen jeweils mit 10 Punkten. Beim Ass darf man sich als Spieler aussuchen, ob die Karte mit einem Punkt, oder mit elf Punkten bewertet wird.

Nun müssen Sie entscheiden, ob sie glauben, dass Sie dichter an der 21 sind, als der Geber. Falls Sie z. B. eine 4 und eine 5 auf der Hand halten, sollten Sie auf jeden Fall eine weitere Karte kaufen. Haben Sie bereits eine Zehn und eine Dame, sind Sie mit 20 Punkten schon recht nah an 21 und klicken vielleicht besser auf halten. Denn nun wäre nur noch ein Ass, welches Sie als eine 1 zählen könnten möglich, um die 21 zu erreichen.

Sie sehen, dass Spiel ist vom Grundprinzip her recht einfach, aber mit der richtigen Taktik und etwas Glück können Sie den Geber schlagen und fleißig Dollar sammeln. Klicken Sie hier um eine Runde Blackjack zu spielen