Farmerama ist ein erfolgreiches Browsergame und zählt zu den bekannten Wirtschafts-Simulationen im Bereich einer Farm. Kurz nach der Entwicklung im Oktober 2010 verzeichnete Farmerama über zehn Millionen Spieler weltweit. Durch die zahlreichen Nutzer erregte das Browsergame enorme Aufmerksamkeit, wodurch der Entwickler es in soziale Netzwerke als Gesellschaft-Spiel einband. Der hohe Erfolg führte zu einem internationalen Bekanntheitsgrad, was den Hersteller dazu bewegte, 2012 ein gleichnamiges Brettspiel auf den Markt zu bringen. Im Vergleich zum Anführer der weltweiten Community World of Warcraft steht Farmerama beinahe auf der gleichen Stufe. Aufbau und Ziel des Onlinespiels Das Browsergame Farmerama stellt ein Endlos-Spiel dar. Aus diesem Grund existiert kein eigentliches Ziel. Der Sinn von Farmerama besteht im Erweitern und Ausbauen der eigenen Farm. Dazu zählen, Gebäude zu errichten, bestimmte Produkte zu produzieren und Pflanzen anzupflanzen. Es besteht die Möglichkeit, seine Farm mit der von Nachbarn und Freunden zu vergleichen. Dadurch erhält das Game den Flair eines Gesellschaft-Spieles. Der Spieler verschenkt auf eigenen Wunsch hin verschiedene Gegenstände und besondere Geschenke. Kostenloser Zugang zu Farmerama Um sich fürs Spiel zu registrieren, benötigt der Farmer nichts weiter als einen Zugang zum Internet mithilfe eines PCs. Das Browsergame ist eine Simulation einer Farm-Wirtschaft, wobei sich wirtschaftliche Kriterien wiederfinden. Beinahe jede Tätigkeit im Spiel liefert dem Gamer Erfahrungspunkte, durch die das allgemeine Level steigt. Dies erschwert zunehmend den Spielfortschritt, bietet mit jeder Stufe neue Aufträge und stellt neue Gebäude zur Verfügung. Wer ohne Investition von echtem Geld dieses Onlinegame spielt, benötigt viel Zeit und Mühe, um sich durch die höheren Stufen zu schlagen. Tutorial – erste Eindrücke zum Spiel Für Anfänger lohnt es, sich mit dem angebotenen Tutorial zu beschäftigen. Dabei erlernt der Farmer die ersten Schritte und die weiterführende Bedienung des Browsergames. Saatgut, Ställe, Pflanzen und andere Geschäfte tätigt der Nutzer mit den Moospennys. Daneben existiert eine Premium-Währung, die Tulpgulden. Dieses Extra erwirbt der Spieler mit echtem Geld, was einige Vorteile, besondere Features und bestimmte Gegenstände mit sich bringt.